LU JONG, tibetische   Bewegungslehre

auch  tibetisches heilyoga genannt

LU heisst Körper, JONG heisst Schulung/Übung

 

DAS GESUNDHEITSGEHEIMNIS DER TIBETISCHEN MÖNCHE

 

LU JONG ist eine tibetische Form von YOGA und stammt aus allen tibetischen Traditionen. Die heilsamen Körper-bewegungen haben die Wurzeln in der tibetischen Medizin und wurden schon vor ca. 8000 Jahren von den Eremiten im Himalaya zur Gesundheitsvorsorge angewandt. Sie wurden bis heute von Meistern an ihre Schüler mündlich überliefert und sind ein kostbarer Schatz der Tibeter.

 

Der buddhistische Meister, tibetische Arzt und Astrolog Tulku Lama Lobsang hat die, auf uraltem Wissen basierende Praxis des tibetischen Heilyoga LU JONG  vor einigen Jahren in den Westen gebracht.

 

 Die LU JONG Übungen sind einfach, aber komplex in ihrer Wirkung. Position, Bewegung und Atmung werden kombiniert. Die Wirbelsäule wird gestärkt, die Energiebahnen des Körpers angeregt, Blockaden gelöst, die physischen und feinstofflichen Körperkanäle  geöffnet und unsere Selbstheilungskräfte werden so aktiviert.

 

Das regelmässige Praktizieren von LU JONG bringt mehr Gelassenheit, innere Ruhe,  die Wahrnehmung auf Körper, Atem und Geist und somit ganzheitliche Gesundheit.

 

Es werden die Basisübungen der 5 Elemente, Übungen für die Beweglichkeit des Körpers, der Vitalorgane und der Befindlichkeiten gelehrt.  Alle Übungen können der Körperbeweglichkeit angepasst werden. Sie sind für alle Altersstufen geeignet.

 

"  Die 5 Elemente sind die Essenz aller Phänomene auf

   dieser Erde !  " Tulku Lobsang

 

 

Zitat von Tulkula Lobsang:

"Möge die LU JONG Praxis das Leiden der Menschen verringern !"

Achtsamkeits-Meditation-Mindfulness

Die Achtsamkeit wird definiert als eine besondere Form der Aufmerksamkeitslenkung, die bewusst, aber nicht wertend und auf das Erleben des aktuellen Augenblicks gerichtet ist.

 

Achtsamkeitsmeditation, bei uns in der englischen Form Mindfulness genannt,  findet mehr und mehr Beachtung bei körperlichen und psychischen Erkrankungen, wie auch im privaten und beruflichen Leben.

 

Alle Arten der Achtsamkeitsmeditation  haben ihren Ursprung in den buddhistischen Traditionen.

 

Für tibetische Ärzte ist Meditation die bestmöglichste Art, in der heute hektischen Zeit, Stress und BurnOut vorzubeugen und innere Ruhe und Gelassenheit zu erlangen.

 

"  Wenn der Geist ruhig ist, können wir die tiefe inne-    wohnende  Weisheit berühren !